Alcoutim
Ort

Die Kleinstadt und die Gemeinde Alcoutim (ca. 2.900 Einwohner) liegt im gleichnamigen Kreis im Nordosten der Algarve am Grenzfluss > Guadiana <.

Koordinaten: 37° 28′ N, 7° 28′ W

Innerhalb des Ortes gibt es verschiedene und gut beschilderte Parkmöglichkeiten.

Verschiedene Funde belegen die Besiedlung schon in vorgeschichtlicher Zeit. Von hier aus wurden Kupfer, Mangan und Eisen verschifft, das im Hinterland gefördert wurde. Zudem mussten stromabwärts fahrende Schiffe in Höhe des Ortes auf die Flut warten, bevor sie die Reise zum Atlantik fortsetzen konnten. 

Der Ort ist für sein Kunsthandwerk bekannt. Hier werden Wollteppiche, Stickereien, Korb- und Tonwaren hergestellt.

Blick über den Fluss auf den spanischen Ort Sanlúcar de Guadiana und die oberhalb liegende Festung Castillo de San Marcos. Der Fluss ist ausschließlich mit Booten zu überqueren, die Fahrpreise sind moderat.

Im Ort gibt es Banken, das Postamt, Restaurants, Snack-Bars, Bistros und Cafés. Ein gepflegter Sandstrand (mit Infrastruktur) an einem Nebenfluss des Guadiana ist ausgeschildert.

Die Straßen im Ort sind teilweise sehr eng und direkt von den typischen Reihenhäusern gesäumt.

Castelo de Alcoutim

Die Burg wurde im 14. Jahrhundert zum Schutz des Ortes und des Handels errichtet. Im 17. Jahrhundert wurde die Burg für die Artillerie ausgebaut. 1878 endete die militärische Nutzung der Anlage und in dem Komplex wurde ein Schlachthof untergebracht.

Eine ältere, von den Mauren (im 8. Jahrhundert) errichtete Burg, von der nur Reste erhalten sind, steht etwa 1,5 km nördlich der Stadt.

Ein Rundgang über die Burgmauern ermöglicht Blicke über Alcoutim, den Fluss und nach Spanien.

Im Inneren ist ein kleines Museum mit Ausgrabungsstücken zu besichtigen.

Öffnungszeiten: 9.30 - 17.30 Uhr

↑ TOP ↑

Die Ermida de Nossa Senhora da Conceição wurde in den 1620er Jahren gebaut. An gleicher Stelle stand zuvor wohl eine Kirche unbestimmten Alters. Ende des 17. bis Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Ermida rekonstruiert.

↑ TOP ↑ 

Die Igreja Matriz de Alcoutim wurde im 14. Jahrhundert erbaut und liegt nahe dem Ortszentrum, direkt am Rio Guadiana.

Koordinaten 37 ° 28 'N 28 ° 7 'W 

Die Kirche ist nur zu Messezeiten geöffnet.

↑ TOP ↑