Benafim

Benafim ist eine Kleinstadt und war bis 2012 eine Gemeinde (etwa 1.050 Einwohner) im Kreis Loule. Im Zuge der Reformen wurd sie mit der Gemeinde Tôr zur > União das Freguesias de Tôr e Benafim < zusammengelegt.

Koordinaten: 37° 14′ N, 8° 7′ W 

Der Ort liegt an der N124, die hier die M524-2 im Stadtgebiet kreuzt.

Benafim liegt im Algarve Hinterland. Genau der richtige Ort für einen mußevollen Bummel.

Im Ortsgebiet gibt es Banken, das Postamt, verschiedene Geschäfte sowie diverse gastronomische Betriebe.

Der Dorfplatz in Benafim ist ein Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Ort gibt es eine Quelle, an der Trinkwasser in sehr guter Qualität gezapft werden kann. 

Der Pátio de Dona Antónia ist öffentlich zugänglich und erinnert an die Namensgeberin (geb. 1907 in Alvor - gest. 2006 in Benafim). 

Koordinaten: 37°14'00.5"N 8°07'18.6"W

Dona Antónia gehörte die größte Farm der Algarve.

Mit ihrem Wohlstand unterstützte sie vor allem Kinder und sozial schwächere Menschen im Kreis Loulé. Auch zur Entwicklung der Infrastruktur, sozialer Einrichtungen und der Erhaltung der ländlichen Kultur trug sie maßgeblich bei.

↑ TOP ↑

Die Igreja de Nossa Senhora da Glória liegt westlich des Dorfzentrums und ist ausgeschildert. 

37°14'04.2"N 8°07'40.8"W

Die Kirche ist nur zu Messezeiten zu besichtigen. 

Die Daten zum Bau der Kirche sind umstritten, sie wurde mehrfach renoviert und steht wohl auf den Grundmauern einer maurischen Moschee.

↑ TOP ↑