Ilha da Armona

Die Ilha da Armona gehört zum Kreis Olhão. Sie liegt im Naturpark >> Parque Natural da Ria Formosa << und hat etwa 1.000 Einwohner. Die Insel ist etwa 9 km lang und zwischen 100 m und 1.500 m breit. Der östliche Teil wird auch als Ilha da Fuseta bezeichnet. Es wird davon ausgegangen, dass es sich ursprünglich um 2 Inseln handelte, die im Laufe der Zeit durch Ablagerungen verbunden wurden. 

Koordinaten: 37° 2′ N, 7° 46′ W

Die Insel kann mit Fähren (die Fahrpläne sind saisonabhängig) von Fuseta, Olhão und Faro erreicht werden. Alternativ können Wassertaxis von den Orten, aber auch von benachbarten Inseln genutzt werden.

Private Fahrzeuge dürfen nicht auf die Insel! Haustiere werden nur in geeigneten Boxen transportiert. 

Heute ist nur der westliche Teil der Insel bewohnt. Eine alte namenlose Siedlung im mittleren Teil wurde, da sie ohne Genehmigung errichtet wurde, abgerissen. 

Mit Ankunft der Fähre betritt der Besucher eine friedvolle und ruhige Insel. Geräusche machen nur die Möven, die Motoren der Boote und die an- bzw. abfliegenden Flugzeuge des in etwa 15 km Luftlinie entfernten Flughafens von Faro.

Im östlichen Teil, der von Fuseta mit der Fähre erreicht wird, gibt es Restaurants und Snack-Bars.

Viele der etwa 1.000 ständigen Bewohner leben noch direkt von den Erträgen aus dem Meer und den Lagunen.

Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Snack-Bars sowie Übernachtungsmöglichkeiten und einen Campingplatz auf der Insel. Ein Nachtleben gibt es hier nicht.

Die einzigen motorisierten Fahrzeuge dienen dem Transport der Waren zu den Geschäften und der Müllentsorgung. 

Nur einige Meter sind es bis zu einem der schönen Strände, an denen es ein paar Angebote sportlicher Aktivitäten gibt. 

Selbst in den Sommermonaten Juli und August ist es niemals überfüllt. Die Strände sind flach und liegen im Süden am Atlantik und im Norden an den Lagunen.

Ein großer Teil ist den Dünen vorbehalten, es gibt aber gut begehbare Fußwege, um die ganze Insel zu erkunden.

↑ TOP ↑