Kirchen in São Brás de Alportel

Igreja Matriz de Sao Brás de Alportel

Die Ursprünge der Igreja Matriz gehen auf das 15. Jahrhundert zurück. Die ersten Dokumente stammen aus dem Jahr 1518. Sie beschreiben den Besuch des Ordens von Santiago. Zeitgleich fanden Auf- bzw. Ausbauarbeiten durch die Bevölkerung statt.

Koordinaten: 37°09'01.4"N 7°53'18.4"W

Das Erdbeben von 1755 richtete große Schäden an. 

Ende des 18. Jahrhunderts wurde das Gebäude wieder aufgebaut und dabei auch erweitert.

Das Innere der Kirche wirkt erfreulich wenig bedrückend. Am Hauptaltar und den Seitenaltären sind biblische Szenen dargestellt.

Zwecks Besichtigung fragen Sie bitte in dem naheliegenden Centro de Artes. 

↑ TOP ↑

Ermida de São Sebastião

1673 wurde die Kirche ursprünglich etwa 150 Meter östlich auf dem Largo (Platz) de São Sebastião erbaut. 1893 wurde dann im Zuge der städtischen Sanierung das Gebäude abgerissen und am jetzigen Standort wieder aufgebaut.

Koordinaten:  37°09'09.6"N 7°53'26.3"W

↑ TOP ↑

Igreja Nova Apostólica

Die Kirche stammt aus den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 2017 wurde sie renoviert.

Koordinaten: 37°09'18.1"N 7°53'06.5"W 

Der Besuch ist zur Messezeit möglich.

↑ TOP ↑