Klippen
Lagos

Direkt am südlichen Stadtrand von Lagos beginnen die Klippen. Sie ziehen sich etwa 8 km hin bis zur Grenze zum Kreis Vila do Bispo, unterbrochen von kleinen Buchten sowie den Stränden in Porto de Mos und Luz.

Die Küste im Kreis Lagos gehört sicherlich zu dem Schönsten, was die Natur zu bieten hat. Am Rande der Stadt beginnend sieht man noch einige Hotel- und Apartmentanlagen, während man auf den Pfaden oberhalb der Traumstrände > Praia Dona Ana < und > Praia do Camilo < in Richtung > Ponta da Piedade < wandert. Die Wege sind recht gut begehbar. Den Startpunkt der Wanderung bestimmen Sie. Gut geeignet sind Lagos, Piedade, Porto de Mos oder Luz.

Blick auf die Bucht von Lagos. Bei gutem Wetter (also an mehr als 300 Tagen im Jahr) ist auf dem Wasser immer etwas los. 

Die Küste ist zerklüftet und naturbelassen, die Wege verändern sich von Jahr zu Jahr, da in den Monaten mit Niederschlag immer wieder Teile wegspülen.

Die Felsen scheinen je nach Sonneneinstrahlung immer andere Farben zu haben.

Blick von > Porto Dona Maria < über > Luz < in Richtung > Ponta da Piedade <.

Kurz vor der Grenze zum Kreis > Vila do Bispo <. Der Küstenabschnitt ist gut zu Fuß zu erkunden, teilweise sind Wanderwege vorhanden und die Routen ausgeschildert.

TIPP: Nehmen Sie bitte immer genug Getränke mit, und tragen Sie Hut oder Schirmmütze. Die Sonne hat gerade im Sommer und um die Mittagszeit sehr viel Kraft.