Paderne

Paderne ist eine Kleinstadt und eine Gemeinde (ca. 3.300 Einwohner) im Kreis Albufeira.

Koordinaten: 37° 11′ N, 8° 12′ W 

Der Ort liegt an der N270, etwa 12 km nördlich von Albufeira. 

Die Ursprünge des Ortes liegen in der Burg. Das jetzige Gebiet der Kleinstadt (etwa 2 km nordöstlich) wurde jedoch im Verlauf des 15. und 16. Jahrhunderts neu besiedelt. 

Parken Sie Ihr Fahrzeug am besten am Ortsrand, am Stadion oder an der Hauptstraße.

Paderne lädt zum Bummeln und Relaxen ein. Kleine Geschäfte mit Kunsthandwerk und verschiedene Shops liegen in den schmalen Gassen im Umkreis der Kirche. 

Es gibt ein Postamt, Banken, Restaurants, Bistros, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Die Igreja Matriz de Paderne wurde im 16. Jahrhundert (Fertigstellung 1554) mit der Verlegung des Ortes erbaut.

Koordinaten: 37°10'35.0"N 8°12'04.5"W

Die Kirche ist nur zu Messezeiten zu besichtigen.

Castelo de Paderne

Castelo de Almóada 

Die Ursprünge der Burg gehen auf das 1. Jahrhundert und die Römer zurück. Unter maurischer Herrschaft wurde die Anlage weiter befestigt und ausgebaut. Mit dem 15. Jahrhundert verlor die Burg ihre militärische Bedeutung und verfiel nach und nach. Das Erdbeben von 1755 zerstörte Teile der Anlage.

Koordinaten: 37°09'25.3"N 8°12'01.7"W 

Die Zufahrt ist ausgeschildert, der Weg zum Teil eine holperige Schotterpiste, aber mit Pkws befahrbar.

Im Inneren sind die Nossa Senhora da Assunção (Kapelle) und eine maurische Zisterne gut erhalten geblieben. Vom Parkplatz der Burg haben Sie einen schönen Ausblick und gute Wandermöglichkeiten.

Um das Fort herum gibt es keine touristische Infrastruktur und das Innere ist zur Zeit nicht zu betreten. Es besteht die Möglichkeit, um die Anlage herum zu gehen, aber bitte vorsichtig, der Weg ist sehr uneben und ungesichert. 

↑ TOP ↑