Ponta da Piedade

Etwa 2,5 km südwestlich von Lagos liegt auf einer Landzunge einer der spektakulärsten Aussichtspunkte der Algarve.

Koordinaten: 37°04'50.2"N 8°40'10.3"W

Von Lagos kommend folgen Sie bitte erst der Ausschilderung > Praias <. Sobald Sie die N125 verlassen haben, ist die Ponta ausgeschildert. Direkt vor dem Leuchtturm finden Sie einen großen Parkplatz.

Am Parkplatz gibt es ein Restaurant / Café und kleine Shops mit Andenken und Badekleidung.

Von der Markthalle an der Promenade in Lagos können Sie auch zu Fuß (etwa 3 km) gehen. Auf der Straße sind es etwa 45 Minuten. Durch die Klippen entlang der Küste dauert es deutlich länger, ist aber auch sehr viel schöner und ruhiger. 

Saisonbedingt können Sie auch die Urlauberzüge benutzen, die zwischen Piedade und Lagos pendeln.

Von der Marina in Lagos fahren Boote mit Urlaubern an der Küste entlang, besuchen die Grotten und umrunden das Kap. Die Fahrten sind preiswert. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Umfang der gebotenen Leistungen. 
TIPP: Nur bei Niedrigwasser (Ebbe) können alle Grotten besucht werden.

Der Leuchtturm am Ponta da Piedade.

Die Anlage ist in Betrieb und nicht zu besichtigen.

Blickrichtung Osten über die Bucht von Lagos. Portimão und Ferragudo sind mit bloßem Auge zu erkennen.

Blickrichtung Westen, vorbei an Porto de Mos bis nach Sagres.

Am südöstlichen Punkt des Kaps führt eine Treppe mit 194 Stufen zu einem Bootsanleger hinab. Von hier aus können Sie saison- und wetterbedingt zu einer Grottenfahrt starten.

Die Felsformationen sind bizarr. Viele sehen aus wie Tiere und werden von der Bevölkerung auch so genannt.

↑ TOP ↑

Jeder Schritt verändert das Bild. Unterhalb der Klippen liegen kleine und sehr schöne Badebuchten. Der Abstieg ist schwierig. Teilweise sind die Buchten nur vom Wasser her erreichbar.

Die Fels- und Kalksteinformationen sehen zu jeder Tageszeit anders aus.

↑ TOP ↑