Silves
Ort

Silves ist eine Stadt (ca. 11.000 Einwohner) und eine Gemeinde im gleichnamigen Kreis.

Koordinaten: 37° 11′ N, 8° 26′ W 

Silves liegt an der N124-1 am Rio Arade etwa 10 km nördlich des Atlantiks. Der Fluss ist im 16. und 17. Jahrhundert versandet und große Boote oder gar Schiffe können ihn nicht mehr befahren. 

Im Stadtgebiet wurden Artefakte aus verschiedenen Epochen der Jungsteinzeit gefunden.

Silves ist die älteste Stadt der Algarve; die Entstehung des Ortes wird auf etwa 1000 Jahre v. Chr. datiert. Ab dem 4. Jahrhundert v. Chr. wurde das Gebiet unter dem Namen Cilpes von den Phöniziern und den Karthagern besiedelt. 

Unter römischer Herrschaft wuchs der Ort zu einer bedeutenden Handelsstadt.

Von 713 stand Silves unter dem Namen Xelb unter maurischer Herrschaft. In den nächsten Jahrhunderten wurde das Stadtgebiet nach schweren Kämpfen wechselnd von Mauren und Christen erobert. 

Die Stadt liegt unterhalb der Burg und erstreckt sich zwischen Oliven-, Orangen- und Zironenplantagen.

Ein Kreuzfahrer berichtete im 12. Jahrhundert, dass Silves durch die Burg besser geschützt und durch prächtige Moscheen schöner sei als Lissabon. 

Heute werden die Kultur, die Baukunst und die medizinischen Kenntnisse der Mauren geschätzt und durchaus gewürdigt.

Die > Ponta Romana < ist die älteste Brücke über den > Rio Arade <. Teile der Brücke haben römischen Ursprung.

↑ TOP ↑

Eine Vielzahl gastronomischer Lokale laden zum Verweilen ein. Banken, das Postamt, Geschäfte mit Handwerkskunst und den lokalen kulinarischen Erzeugnissen runden das Angebot ab.

Die gemütliche Fußgängerzone mit vielen historischen Gebäuden und interessanten Geschäften.

↑ TOP ↑

Sowohl ebene wie auch sehr steile Straßen gehören zum Stadtbild. Vorsicht, bei Regen wird das Kopfsteinpflaster sehr glatt.

Das Rathaus von Silves, Sitz der Stadt-, Gemeinde- und Kreisverwaltung.

↑ TOP ↑

Die Markthalle von Silves liegt am > Rio Arade <.

Koordinaten: 37°11'11.7"N 8°26'22.1"W

Der Markt ist täglich ab 8 Uhr geöffnet.

Das große Angebot an frischem Fisch richtet sich nach dem Fangergebnis der letzten Fahrt.

↑ TOP ↑

Es werden zudem Obst, Gemüse, getrocknete Früchte, Nüsse, Honig, Brot und Backwaren, Fleischereiprodukte usw. angeboten.

Samstags findet um die Markthalle herum der wöchentliche Bauernmarkt statt.

↑ TOP ↑ 

Naturbelassene Produkte aus eigener Herstellung prägen das Bild des Marktes. Auch Spezialitäten wie luftgetrockneter Schinken und die würzige Chouriço werden angeboten.

Das Angebot ist jahreszeitabhängig. Einige besonders leckere und fast unbekannte Gemüse- und Obstsorten machen Appetit auf Probieren.

↑ TOP ↑