Vila do Bispo
Ort

Ort und Gemeinde Vila do Bispo haben etwa 930 Einwohner. Bis zum Anfang des 16. Jahrhundert hieß der Ort > Santa Maria do Cabo < und wurde dann von König Manuel I an den Bischof von Faro gegeben und in > Aldeia do Bispo < (Dorf des Bischofs) umbenannt. König Pedro II erhob den Ort zur Kreisstadt, was zum heutigen Namen führte.

Koordinaten: ♁ 37° 5′ N, 8° 55′ W 

Der Ort ist sehr ruhig und hat eine Vielzahl  von Banken, Restaurants, Geschäften, Cafés, Bistros sowie das Postamt zu bieten.

Die sehenswerte Hauptkirche im Ort.

Hier ist der Eintritt frei, gerne nimmt man beim Verlassen der Kirche eine Spende, die zu deren Erhalt verwendet wird.

Der reich geschmückte Altar. Bitte stören Sie nicht die anwesenden Gläubigen in ihrem Gebet.

Große Teile der Kirchenwände und der Decke sind mit Azulejos, den portugiesischen Fliesen, verkleidet.