Gesundheit

Ärzte:

Die ärztliche und zahnärztliche Versorgung an der Algarve ist überdurchschnittlich gut. In fast jedem Urlaubsort gibt es Ärzte, die die deutsche und englische Sprache sprechen. Medikamente sind verfügbar oder können kurzfristig besorgt werden. Spezielle Arzneimittel sollten Sie für die Zeit des Aufenthaltes aber dabei haben.

Apotheken:

Die Apotheken sind durch ein grünes (blinkendes) Kreuz gekennzeichnet. Alle verschreibungspflichtigen Medikamente bekommen Sie hier. Es gibt einen 24-Stunden-Notdienst. Zusätzlich gibt es in vielen Supermärkten und in den Städten Gesundheitszentren (Centro de Sáude), wo es frei verkäufliche Medikamente und Pflegeprodukte gibt. 

Trinkwasser:

Das Trinkwasser ist von sehr guter Qualität und wird ständig überwacht. Aufgrund der klimatischen Bedingungen und der teilweise alten Leitungen wird das Wasser sehr stark gechlort und schmeckt etwas "seltsam". Wasserflaschen (0,5 l - 7 l) sind in jedem Supermarkt zu bekommen.

Sonne:

Unterschätzen Sie bitte nicht die Kraft der Sonne. Es passiert leider immer wieder, dass Urlauber sich am ersten Tag einen starken Sonnenbrand holen. Durch den frischen Wind und den nahen Atlantik merkt man oft leider zu spät die Folgen der Sonneneinstrahlung.

Joggen:

Die richtige Zeit für das Joggen ist in den Sommermonaten der frühe Morgen. Bitte laufen Sie niemals um die Mittagszeit bzw. am Nachmittag! Täglich müssen Rettungssanitäter ausrücken, um kollabierten Urlaubern zu helfen.

↑ TOP ↑